• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Samstag, 10.12.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Strom aus der Konserve

Batterien und Akkus der Zukunft

Powerpakete der nächsten Generation

Powerpakete der nächsten Generation

Ohne Batterien startet kein Auto. Handys, Notebooks, Herzschrittmacher und Hörgeräte stellen ohne sie ihren Dienst ein. Batterien und Akkus versorgen unsere mobile Welt mit der notwendigen Energie.

Doch die Anforderungen an die kleinen Kraftwerke steigen: In Zukunft sollen sie Pkws antreiben und elektrische Energie aus Sonne und Wind speichern. Das erfordert neue, noch leistungsfähigere und vor allem sichere und zuverlässige Systeme.

Fraunhofer-Forscher arbeiten seit einiger Zeit an Ideen für die Powerpakete der nächsten Generation. Sie entwickeln unter anderem innovative Lithium-Ionen-Akkus und testen neue Elektrodenmaterialien, Membranen und Elektrolyte.

Inhalt:

  1. Autolärm und Abgase ade?
    Elektroautos sind im Kommen
  2. Lithium-Ionen-Batterien sind der Schlüssel
    Forscher arbeiten an Hochleistungsakkus
  3. Markt für Elektroauto-Batterien boomt
    30 bis 40 Milliarden Dollar Umsatz im Jahr 2020?
  4. Flottenversuch Elektromobilität
    Fahrzeugtauglichen Energiespeichermodulen auf der Spur
  5. Batterien im Härtest
    Sicherheit ist Trumpf
  6. Energiespeicher verzweifelt gesucht
    Strom aus Wind und Sonne effektiver nutzen
  7. Elektroden, Membranen und Elektrolyte
    Redoxflow-Batterien
  8. Netzwerk Batterien
    13 Fraunhofer-Institute – ein Ziel
Birgit Niesing / Fraunhofer Magazin 1/2009
Stand: 23.01.2009
 
Printer IconShare Icon