• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Dienstag, 06.12.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Licht aus Plastik

Organische Leuchtdioden auf dem Vormarsch

Organische Leuchtdioden werden immer effizienter

Organische Leuchtdioden werden immer effizienter

Hauchdünne Fernseher, leuchtende Tapeten, flexible Bildschirme – organische Leuchtdioden beflügeln seit Jahren die Fantasie von Forschern, Entwicklern und Unternehmern. Jetzt werden diese Ideen langsam Realität.

Minidisplays sind bereits seit einigen Jahren auf dem Markt. Erste ultradünne Fernseher werden in Serie produziert. Und schon bald sollen organische Leuchtdioden Glühbirne und Co. ersetzen. Noch allerdings gilt es einige technische Hürden zu überwinden.

Inhalt:

  1. OLED – was ist das?
    Das Funktionsprinzip der organischen Leuchtdioden
  2. Vom Handy-Display zum OLED-Fernseher
    Bildschirme aus Aktiv-Matrix-OLEDs
  3. Lampen der Zukunft
    OLEDs als Beleuchtung
  4. Leuchtdioden von der Rolle
    OLEDs auf flexiblen Untergründen
  5. Strom aus der Folie
    Energie für MP3-Player und Skipass
  6. Brillenmonitore und Folientastaturen
    OLEDS in der Mikrosystemtechnik
  7. Sicherheit und Scheibentachos
    Zukünftige Anwendungen von OLEDS
Birgit Niesing / Fraunhofer Magazin
Stand: 21.11.2008
 
Printer IconShare Icon