• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Mittwoch, 28.09.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Aufbruch in die Unterwelt

Neuer Boom beim Tunnelbau

Tunnelbohrmaschine

Tunnelbohrmaschine

Gerade ist Deutschlands längster Autobahntunnel fertig geworden, das Verkehrsnadelöhr Elbtunnel hat seit kurzem einen weiteren Bypass und die neuen ICE-Strecken passieren mittlerweile fast genauso viele Röhren wie Haltestellen - Tunnelbau hat Hochkonjunktur.

Doch nicht nur bei uns, überall auf der Welt graben Wissenschaftler und Ingenieure kilometerlange Löcher in die Erde, um Flüsse zu unterqueren oder Gebirge zu durchstechen. Die Chinesen planen sogar einen gigantischen Tunnel unter dem Meer, der die Insel Taiwan direkt mit dem Reich der Mitte verbinden soll.

Wie treibt man heute die modernen Tunnel in die Erde? Wo können dabei Probleme und Schwierigkeiten auftreten? Wie sieht es mit der Tunnelsicherheit aus? Anworten auf diese und viele andere Fragen erhalten Sie auf den folgenden Seiten.

Inhalt:

  1. Von Megatunneln und "kleinen Fischen"
    Menschliche Maulwürfe auf dem Vormarsch
  2. Alles Geo oder was?
    Ohne geologisches Prognose keine Röhre
  3. Künstliche Wellen durchleuchten den Fels
    Geologische Schwachstellen im Untergrund
  4. Hightech statt Handarbeit
    Von TBMs, Bohrjumbos und GPS
  5. Ein Projekt der Superlative...
    Gotthard-Basistunnel - die längste Eisenbahnröhre der Welt
  6. 2014 im Visier
    Wann ist der Gotthard-Tunnel fertig?
  7. Mit TRUDE unter die Elbe
    Hilft die 4. Elbtunnelröhre gegen den Verkehrsinfarkt?
  8. Gesamtnote mangelhaft?
    Tunnel im Test
  9. Mit Fernsteuerung durch den Untergrund
    Microtunneling schickt Bagger in Rente
Dieter Lohmann
Stand: 20.10.2003
 
Printer IconShare Icon