• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Freitag, 30.09.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Alles für die Tonne

Was geschieht mit unserem Müll?

Verpackungsmüll wird sortiert und verwertet

Eine neue Regelung beim Getränkepfand, die mehr Verwirrung als Abhilfe schafft. Ein Deponieverbot, das in Deutschland den Müllnotstand auslöst und ein Punkt, der zwar grün ist, aber die Verbraucher Geld kostet, obwohl er den Abfall verkauft.

Der Wunsch nach einer sauberen Umwelt hat den Deutschen ein umfassendes Netz an Gesetzen, Gebühren und Grotesken eingebracht. Und den internationalen Ruf der besten Umwelttechniker. Denn nicht nur Windräder und Solaranlagen, sondern auch das Duale System für Verpackungsmüll und Industriefilter aus Deutschland sind weltweit Spitze. Die modernste Müllverbrennungsanlage Europas steht in Hamburg und verringert eine Tonne Restmüll zu 26 Kilogramm Asche und Salze.

Die Umweltfreundlichkeit braucht Investitionen von der Industrie, dem Staat und den Bürgern. Doch das Geld wird nicht aus purer Naturliebe gezahlt. Denn Ökologie rechnet sich: Seit die Verknappung der Ressourcen zu einem spürbaren Anstieg der Rohstoffpreise führt, werden recycelte Abfallstoffe auch wirtschaftlich interessant. Der Markt für Sekundärrohstoffe wächst. Aber wie sinnvoll ist die Verwertung von Elektrogeräten wirklich? Warum sind PET-Flaschen ökologischer als Glas-Flaschen? Kann die Müllverbrennung bald ein Braunkohlekraftwerk ersetzen?

Inhalt:

  1. Recycling – von der Öko-Idee zum Boom-Sektor
    Machen die Gewinne der Wiederverwertung demnächst Müllgebühren überflüssig?
  2. Das ewige Leben eines Joghurtbechers
    Blau, Grau oder Gelb – in welchen Container kommt der Müll?
  3. Vom Kunststoffmüll zum Fleece-Pullover
    Warum Sortieranlagen das Herzstück für Recycling sind
  4. Der Grüne Punkt – Exportschlager einer Kreislaufwirtschaft
    Wie Selbstentsorger das System austricksen
  5. Startschuss für das Elektro-Recycling
    Bald ein Duales System für elektrische Geräte?
  6. Restmüll – Alles nur nicht recyclebar?
    Auch die Reste liefern noch gute Dienste
  7. Pfand für Alle!
    Die neue Pfandregel soll das Chaos wieder übersichtlich machen
  8. Nie wieder Müllgebühren?
    Ein Fazit
Daniel Goliasch
Stand: 09.06.2006
 
Printer IconShare Icon