• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Donnerstag, 29.09.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Geheimnisse des Mondes

Unserem Erdtrabanten auf der Spur...

Mondaufnahme der Sonde Galileo

Mondaufnahme der Sonde Galileo

Wenn der Vollmond an lauen Sommerabenden im tiefen Bogen über den Horizont wandert und wie eine große Orange am Himmel hängt, erscheint er uns sehr vertraut. Treu zieht er als Erdbegleiter seine monatliche Bahn um die Erde.

Der Mond ist der uns nächstgelegenste natürliche Himmelskörper, der einzige, der bislang von Menschen betreten wurde. Und doch birgt er auch für die Wissenschaft noch immer Geheimnisse. Mithilfe von Großteleskopen und zukünftig vielleicht auch wieder Mondsonden versuchen Forscher, die letzten Rätsel des Erdtrabanten zu lösen...

Inhalt:

  1. "Smarte" Mondforschung beginnt
    Neue Ära europäischer Mondforschung steht bevor
  2. Europas erste Mondsonde startbereit
    SMART-1-Satellit erforscht mit neuer Technik den Erdtrabanten
  3. Das schärfste Bild von unserem Nachbarn
    Mondforschung per Großteleskop
  4. Forschungsstützpunkt Mond?
    Der Erdtrabant als Spiegel der irdischen Geologie
  5. Reise zum Mittelpunkt des Mondes
    Asymmetrische Kruste und kleiner Kern...
  6. In einem Wurf entstanden?
    Der "Big-Bang" des Mondes
  7. Einzigartiges "Crash-Szenario"
    War der "Impaktor" erdähnlich zusammengesetzt?
  8. Aktivitäten einer "toten Welt"
    Regolith, Mondbeben und Moonblinks
Starobserver /Redaktion g-o.de
Stand: 29.09.2003
 
Printer IconShare Icon