• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Samstag, 03.12.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Robert Koch

Kämpfer gegen den "unsichtbaren Feind"

Robert Koch mit Mikroskop und mikroskopischer Aufnahme von Tuberkulose-Bakterien

Robert Koch mit Mikroskop und mikroskopischer Aufnahme von Tuberkulose-Bakterien

Robert Koch war nicht nur der Entdecker des Tuberkelbazillus und des Milzbranderregers, er gilt auch als Begründer der Bakteriologie und Pionier der Infektionsmedizin. Am 27. Mai 2010 jährt sich der 100. Todestag des Nobelpreisträgers.

Eigentlich wollte er Entdecker und Weltreisender werden wie Alexander von Humboldt. Doch Robert Koch machte seine aufsehenerregenden Entdeckungen nicht in der Ferne, sondern am menschlichen Körper.

In einer Zeit, als die Ärzte verheerenden Infektionskrankheiten hilflos gegenüber standen und immer noch die Meinung vertraten, dass „verunreinigte Luft“ die Ursache vieler ansteckender Seuchen sei, gelang einem unbekannten Landarzt der große Durchbruch in der medizinischen Forschung. Kochs Erkenntnis, dass bestimmte Krankheiten von Bakterien ausgelöst werden, war der Startschuss für durchgreifende Erfolge im Kampf gegen die damaligen Geißeln der Menschheit: Milzbrand, Tuberkulose und Cholera.

Kochs Forschungen lesen sich wie das ABC eines Gesundheitslexikons. Von Anthrax über Babesiose bis hin zu Cholera gelang ihm die Identifizierung der jeweiligen Erreger. Doch Koch schaffte noch mehr. Dank seiner systematischen Arbeitsweise entwickelte er Strategien, um Bakterien zu bekämpfen. Damit legte er den Grundstein für das heutige Hygienesystem.

Die Vorstellung, Weltreisender zu werden, hat Koch jedoch nie aufgegeben. So zögerte er nicht lange, seine Profession mit seinem Traum zu verbinden und nutzte jede Gelegenheit, ausgebrochene Epidemien vor Ort zu studieren. In einer Zeit, als das Reisen noch sehr mühselig war, begab er sich wiederholt in die entlegensten Winkel der Welt…

Inhalt:

  1. Vom Bergmanns-Sohn zum Mediziner
    Beginn eines Forscherlebens
  2. Dem Milzbrand auf der Spur
    Vom Landarzt zum Forscher von Rang
  3. Warum Desinfektion manchmal nicht reicht...
    Bakteriologie als neue Wissenschaft
  4. Eine Checkliste für Erreger
    Die Koch’schen Postulate
  5. Aug' in Aug' mit dem Tuberkelbazillus
    Die Entdeckung des Tuberkulose-Erregers
  6. Der Cholera auf der Spur…
    In Sachen Krankheiten unterwegs in Ägypten und Indien
  7. Etabliert, aber rastlos
    Robert Koch als Leiter des späteren Robert-Koch-Instituts
  8. Seuchenkampf im Ruhestand
    Die letzten Jahre
Petra Jöstingmeyer
Stand: 05.07.2005
 
Printer IconShare Icon