• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Freitag, 29.07.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Tornados

Wirbelnde Winde

Tornados

Tornados

Tornados sind die "kleinen" Brüder des Hurrikans. Doch trotz schmalerer Wirbel und geringere Dauer, richten sie enorme Schäden an. Denn sie entstehen über dem Festland, meist im mittleren Westen Amerikas. Mit bis zu 400, manchmal sogar knapp 500, Kilometern pro Stunden suchen sich Tornados ihren Weg durch das Land und hinterlassen eine Schneise der Verwüstung. In ihrem Strudel reißen sie Autos, Bäume und Häuser mit und zerstören ganze Städte.

Was läßt diese tödlichen Wirbel entstehen?
Warum trifft es manche Gegenden häufiger als andere?
Kann man sie vorhersagen?
Wie stark können Tornados werden?
Gibt es diese Wirbelstürme auch bei uns?

Antworten auf diese und andere Fragen rund um die wirbelnden Stürme und Berichte finden Sie auf diesen Seiten.

Inhalt:

  1. Wirbelnde Winde
    Was sind Tornados?
  2. Über die Entstehung von Tornados
    Wenn feucht-heiße und kalte Luft aufeinandertreffen...
  3. Stufen der Zerstörung...
    Woran mißt man die Intensität eines Tornados?
  4. Die Fujita-Skala
    Von stürmisch bis unvorstellbar
  5. Selten aber verheerend
    Wie häufig sind starke Tornados?
  6. Warnung vor den wirbelnden Stürmen
    Vorhersage und Beobachtung von Tornados
  7. "Killer-Tornados"
    Die zehn Tornados der USA mit den meisten Todesopfern
  8. Ungebremste Zerstörungskraft
    Die zehn Tornados der USA mit den schwersten Schäden
  9. Tornado-Mythen
    Von Luftdruck, Wasser und explodierenden Gebäuden
  10. Tornado - FAQs
    Die häufigsten Fragen rund um die Wirbelstürme
Dieter Lohmann / Nadja Podbregar
Stand 07.01.2001