• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Freitag, 30.09.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Planeten des Lebens

Erdzwillingen auf der Spur

Sonnenähnliche Sterne sind die aussichtsreichsten Kandidaten für "Erdzwillinge"

Die Suche nach extrasolaren Planeten und fernen Sonnensystemen läuft auf Hochtouren. Immer mehr fremde Welten, die um andere Sterne kreisen, werden entdeckt. Erst Anfang April 2001 meldete die ESO wieder, dass ein internationales Team elf neue Planeten aufgespürt hat.

Nachdem bereits Ende 1999 der erste direkte Nachweis einer Riesenwelt jenseits des Sonnensystems gefunden war, sollten nun als nächstes Ziel die kleinen, erdähnlichen Planeten angepeilt werden - als die wahrscheinlichsten Lebensträger im All. Mit ausgefeilten Kniffen und Top-Technik wollen Astronomen diese schwierige Hürde nehmen.

Inhalt:

  1. Der Schatten eines Phantoms
    Pendelbewegungen der Sterne verraten Planeten
  2. Weit häufiger als erwartet...
    Exoplaneten um ferne Sterne
  3. Hubbles Planet
    Erstes Bild eines Planeten oder Sternenrelikt?
  4. Haufenweise Planeten in der Milchstrasse
    Wieviele Planeten birgt unsere Galaxis?
  5. Zone des Lebens
    Auf der Suche nach sonnenähnlichen Sternen
  6. Leben auf den Monden?
    Ein Gasgigant in der bewohnbaren Zone
  7. Milliarden Erden in der Galaxis?
    Murray und das Prinzip "Obstgarten"
  8. Scharfe Augen für kleine Welten
    Neue Technologien erleichtern die Suche
  9. "Extremely Large" und "Überwältigend"...
    Riesenteleskope für die Suche nach den "Erdartigen"
  10. Kepler will es wissen
    Ein Orbital-Teleskop für die Suche
Andreas von Rétyi / Starobserver / Redaktion g-o.de
Stand: 27.07.2001
 
Printer IconShare Icon