• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Montag, 05.12.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Diaschau: Steinzeit-Astronomie

Die Plejaden, auch Siebengestirn genannt

Sternenkarten in der Eiszeithöhle

Astronomie in den Höhlenmalereien von Lascaux?

Frankreich nahe dem Ort Montignac in der Dordogne. Wir stehen vor einem gewaltigen Tor im Fels, dem Zugang zur berühmten Höhle von Lascaux. In dieser 1940 entdeckten Grotte befinden sich einige der ältesten Felsmalereien der Menschheitsgeschichte. 20 Meter lang und bis zu siebeneinhalb Meter hoch ist die „Halle der Stiere“, der bekannteste und am reichsten mit Malereien ausgeschmückte Abschnitt des Systems aus Gängen und Kammern.