• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Freitag, 20.10.2017
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Diaschau: Kaffee

Schon der bloße Duft von Kaffeebohnen kann unser Gehirn auf "wach" programmieren.

Wunderdroge Koffein

Eine pflanzliche Waffe als Wachmacher

Ob zum Wachwerden, Lernen oder Arbeiten im Büro: Ohne Kaffee geht es nicht. Davon sind wohl viele Menschen felsenfest überzeugt. Verantwortlich dafür ist der bekannteste Inhaltsstoff des Kaffees: das Koffein. Die Substanz entsteht bei der Photosynthese der Kaffeepflanze, ist auch in Kakao, Tee und der Kolanuss enthalten und gehört zu den Alkaloiden. Diese Stoffe sind in hohen Dosen giftig, in Maßen jedoch haben sie einen Effekt, der im Alltag oftmals wünschenswert ist