• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Freitag, 20.10.2017
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Diaschau: Im Mutterleib

Nur scheinbar abgeschirmt: Das Ungeborene ist auch im Mutterleib vielen Umwelteinflüssen ausgesetzt.

Mehr Autismus durch Herpes-Infektion?

Genitalherpes bei Schwangeren kann das Autismus-Risiko des Kindes verdoppeln

Infektion mit Langzeitfolgen: Sind schwangere Frauen mit Genitalherpes infiziert, erhöht dies das Autismus-Risiko für ihr Kind – um immerhin das Doppelte, wie eine Studie ergeben hat. Schuld daran ist offenbar nicht das Herpes-Virus selbst, sondern wahrscheinlich die Immunreaktion der Mutter auf die Infektion. Sie kann die Hirnentwicklung des Ungeborenen beeinträchtigen, wie die Forscher erklären.