• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Mittwoch, 20.09.2017
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Diaschau: Wüste

Tafoni-Verwitterung

Erosion von Granit in der Atacama-Wüste

Bizarr und anmutig wirken die von Wind und Wetter ausgehöhlten Granitblöcke in der chilenischen Atacama-Wüste. Die unregelmäßige Gesteinsoberfläche entsteht durch eine besondere Form der Erosion, der Tafoni-Verwitterung. In der Küstenwüste Atacama herrschen besondere Bedingungen: In der niederschlagsärmsten Wüste der Welt trägt der Seewind Feuchtigkeit und Salze vom Pazifik heran, die sich als Tau auf den Felsblöcken niederschlagen. Das salzhaltige Meerwasser dringt zunächst in feinste Zwischenräume des Granits ein, verdunstet dann am Tage und hinterlässt die auskristallisierten Salze im Gesteinsinneren zurück. Dieser Vorgang aus nächtlicher Befeuchtung und anschließender Verdunstung wiederholt sich ständig und führt schließlich durch das Anwachsen der Salzkristalle zum Zerplatzen der…