• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Montag, 25.07.2016
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Diaschau: Boden als Kohlenstoffspeicher

Boden im Anschnitt - die dunkleren oberen Schichten enthalten mehr organische Substanzen

Organisches rein und CO2 raus

Was passiert mit dem Kohlenstoff im Boden?

Humus und anderes organisches Material im Boden besteht etwa zur Hälfte aus Kohlenstoff. Diese angereicherten Bodenschichten sind letzlich das, was den Boden fruchtbar macht. Denn Böden mit einem hohen Gehalt an organischer Substanz können mehr Nährstoffe und Wasser speichern und an Pflanzen abgeben als humusärmere Böden. Mit ihrer bessere Bodenstruktur verhindern sie, dass Nähr- und Schadstoffe sofort ins Grundwasser ausgewaschen werden. Für die Entwicklung nachhaltiger Strategien in der Landwirtschaft spielt die organische Bodensubstanz daher schon seit langem eine wichtige Rolle.