• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Freitag, 22.09.2017
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Diaschau: Sternennebel

Der Katzenaugen-Nebel

Komplexe Schleier verbergen Doppelsternsystem

Diese Aufnahme des Hubble Weltraumteleskops zeigt einen der komplexesten planetarischen Nebel, die bisher beobachtet wurden – den „Katzenaugennebel“ NGC 6543. Rund 3.000 Lichtjahre von der Erde entfernt ist der Nebel ein sichtbares Relikt eines sterbenden Sterns. Die Gaswolken um ihn herum stellen so zu sagen den letzten Akt seines Lebenszyklus dar. Deutlich sichtbar ist seine extrem vielseitige und komplexe innere Struktur, in der konzentrische Gashüllen, Jets von hochbeschleunigtem Gas und ungewöhnliche Gasansammlungen scheinbar ungeordnet durcheinander liegen. Die meisten anderen planetarischen Nebel nehmen sich dagegen geradezu unscheinbar aus. Die Astronomen vermuten, dass sich hinter dieser vielgestaltigen “Fassade” vielleicht sogar ein Doppelsternsystem verbirgt, da die…