• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Montag, 22.01.2018
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Diaschau: Nanotechnologie

Aufbau von Nanokarbonröhrchen

Erster Computer aus Kohlenstoff-Röhrchen

Rechner besitzt bereits 178 Transistoren und eine Art Betriebssystem

Ein echter Durchbruch: US-Forscher haben erstmals einen funktionstüchtigen Rechner ganz aus Kohlenstoff-Nanoröhrchen gebaut. Er kann rechnen, Ziffern sortieren und einfache Befehlssätze ausführen. Auf dem Computer mit 178 Transistoren aus Nanotubes läuft auch bereits eine Art simples Betriebssystem. Noch ist dieser erste Nanotube-Rechner zwar weniger leistungsstark als konventionelle Computer, er beweist aber, dass sich die winzigen Röhrchen grundsätzlich als Basis für Elektronik dieser Art eignen, wie die Forscher im Fachmagzin "Nature" berichten