• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Dienstag, 30.05.2017
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Was Unternehmen von Web-Anbietern erwarten und brauchen

Online gut aufgestellt

Mittelständische Unternehmen haben bei Ihrer Gestaltung der Website und der Wahl der Hoster, Designer und Techniker eine hohe Entscheidungsdichte und Verantwortung. Die eigenen Bedürfnisse und Ressourcen müssen ebenso berücksichtigt werden wie die Ansprüche von Kunden und Geschäftspartnern. Wer seine Seite technisch und inhaltlich umsetzen will, braucht professionelle Strukturen und rechtssichere Inhalte, die trotzdem Aufmerksamkeit, Seriosität und für alle Seiten einen Mehrwert bieten.
Die Anforderungen an einen guten Webhoster sind hoch

Die Anforderungen an einen guten Webhoster sind hoch

Professionelles Hosting statt kostenloser Anbieter


Die Hauptaufgabe einer Website ist das umfassende Branding aller Kommunikationsprozesse. Die Website kann als Marketinginstrument für alle Zielgruppen die betreffenden Prozesse verbinden und unterstützen. Sie hilft, im Web gefunden zu werden, ist damit aber auch potenzielles Ziel von Spionage, Hackern und Abmahnfirmen. Zu allererst sollten sich die Firmen von kostenlosen Hosting-Firmen, Mail-Providern und unsicheren Servern verabschieden. Professionelle Webhoster sind die langfriste Grundlage für eine komplett selbstbestimmte und erfolgreiche Website. Gleich zu Beginn wird Spam vermieden und die Kommunikation mit selbst gewählten und einheitlichen Domains ermöglicht. Auch gibt es dann eine ordentliche Geschäftsbeziehung, mit der Sicherheit und Planbarkeit einhergehen.

Strategie und Rechtssicherheit umfassend planen


HTML, Designvorlagen, Javascript-Anwendungen, Flash-Animationen und Datenbanksysteme können heute von jeder Privatperson in Eigenregie für den Aufbau einer Website benutzt werden. Unternehmen haben aber meist sehr komplexe und langfristge betriebswirtschaftliche Anforderungen, für die die eigenen Wissens- und Technikressourcen oftmals nicht ausreichen. Zwar sind die Datenpflege und die Modifizierung im Tagesgeschäft mit CMS-Systemen einfach zu managen. Doch die redaktionelle Planung, die Einbindung multimedialer Inhalte und die technischen Anpassungen erfordern umfassenden Input von Marketing, Vertrieb, Kommunikation, IT, Fachabteilungen und Management. Das erfordert ein strategisches Zusammenspiel auf Basis einer verlässlichen Technik und einer rechtlichen Absicherung in- und externe Daten betreffend. Dabei geht es primär um folgende Faktoren:

- Standort des Servers
- dessen Leistungsfähigkeit in Abhängigkeit der potenziellen Besucher und Zielgruppen
- Sicherheit der kompletten IT-Infrastruktur

IT-Sicherheit für Unternehmen ist heute ein zentrales und eigenes Aufgabenfeld, das sämtliche Geschäftsprozesse tangiert. Seine Bedeutung wird aber immer noch von vielen Unternehmen unterschätzt.

Interne Expertise dank externer Unterstützung


Damit die Mitarbeiter die Website und die an ihr geknüpften Prozesse sicher handhaben, vor allem wenn Verkaufshandlungen online ablaufen, braucht es ein Business-Webhosting, das zentrale Leistungsmerkmale in Sachen Netzwerk, Server und Website abdeckt. Dazu gehört der handwerkliche Umfang wie ausreichend Speicherplatz, genug Arbeitsspeicher, ein passendes CMS-System und eine schnelle Anbindung. Damit die Sicherheitsbeauftragten allen rechtlichen Anforderungen gerecht werden können, enthalten gute Angebote auch Backup-Leistungen, eine gute Sicherheitsinfrastruktur mit aktiver Gefahrenabwehr sowie persönlichen Support, um im Notfall die Geschäftstätigkeit und die Daten gesichert zu wissen.

Auch auf die Option auf Erweiterungen in Sachen Serverspeicher und Software sollten Unternehmen bestehen. Mailverkehr, Datenbanken und der Traffic benötigen im Laufe der Zeit immer mehr Speicherplatz, sodass überall, wo es möglich ist, Flatrate-Angebote zu nutzen sind. Je individueller das Paket, desto handlungsfähiger sind die Mitarbeiter, die mit der Website direkt arbeiten. Konzeptionelle und konfigurative Grundlagen müssen aber vor allem intern dauernd angepasst werden.
( , 20.01.2015 - AVD)
 
Printer IconShare Icon