• Schalter wissen.de
  • Schalter wissenschaft
  • Schalter scinexx
  • Schalter scienceblogs
  • Schalter damals
  • Schalter natur
Scinexx-Logo
Logo Fachmedien und Mittelstand
Scinexx-Claim
Facebook-Claim
Google+ Logo
Twitter-Logo
YouTube-Logo
Feedburner Logo
Mittwoch, 20.09.2017
Hintergrund Farbverlauf Facebook-Leiste Facebook-Leiste Facebook-Leiste
Scinexx-Logo Facebook-Leiste

Neueste Trends in der Unterhaltungselektronik

Markus Müller

Auf Unterhaltungselektronik verzichtet heute kaum noch jemand, der nicht aus finanziellen Gründen dazu gezwungen ist. Vor allem Geräte wie Flachbildschirme und Spielkonsolen gehören zum festen Bestandteil in deutschen Haushalten und das in steigenden Zahlen, das beweist eine Statistik des Statistischen Bundesamtes.

Konsolen - auch in Zukunft der Spielehit Nr. 1?

Konsolen - auch in Zukunft der Spielehit Nr. 1?

Die Anzahl der PCs hat in den letzten Jahren ebenfalls zugenommen. Verantwortlich dafür ist der steigende Absatz von mobilen Geräten. Auch diese werden von Nutzern neben der Arbeit für die Unterhaltung genutzt. Gamer sind heute nicht mehr nur Schulkinder. Die Zeiten, in denen Computerspiele bei erwachsenen Menschen verpönt waren, sind vorbei. Mittlerweile sitzen User aller Altersgruppen abends vor dem Bildschirm beim „Zocken“ oder treten in Online-Spielwelten gegeneinander an.

Dabei entwickeln sich die Technologien im Sektor der Unterhaltungselektronik rasant weiter. So schnell verläuft diese Entwicklung, dass es auch Insidern schwer fällt den Überblick zu behalten. Grund genug, einmal einen Blick auf mögliche Fortschritte in der nahen Zukunft zu werfen.

Flachbildfernseher der Zukunft - Was folgt auf LCD?


Flachbildfernseher in allen Größen gehören heute zur Grundausstattung in vielen Haushalten. Ausgerüstet mit 3D, Smart TV und Full HD haben diese ein neues Zeitalter des Fernsehens eingeläutet. Dabei ist es noch gar nicht so lange her, dass der gute alte Röhrenfernseher Standard war. Bei Flachbildfernsehern dominiert heute LCD. Plasmabildschirme gibt es dagegen kaum noch auf dem Markt, obwohl manche ihren hohen Kontrasten und ihrer Blickwinkelunabhängigkeit immer noch nachtrauern.

LCD-Fernseher haben eine hohe Bildqualität, sind leicht und punkten mit einem geringen Stromverbrauch. Ewig werden sie den Markt aber nicht dominieren. Der Nachfolger steht bereits in den Startlöchern. Er kommt allerdings langsamer in Schwung als anfangs angenommen. Das liegt wohl vor allem daran, dass sich die Preise für entsprechende Geräte noch auf einem hohen Niveau bewegen.

Damit sind OLED-Fernseher bisher Luxusware für Gutverdienende. Auf die Dauer soll die Technik aber für die breite Masse erschwinglich sein und LCD ablösen. Ihre Vorteile im direkten Vergleich sind:
- OLED-Bildschirme bieten einen höheren Kontrast und eine gleichmäßigere Ausleuchtung als ihre Konkurrenten.

- Sie können noch deutlich flacher sein als LCD-Bildschirme. Damit sind sie echte Leichtgewichte.

OLED-Fernseher, die erst seit kurzem überhaupt im Handel sind, haben zudem meist ein gebogenes (Curved) Display, das unter anderem einen höheren Sehkomfort und realistischere Bilder möglich macht, unter dem Strich als eine deutliche Verbesserung des Unterhaltungserlebnisses. Die aktuell hohen Preise machen vielen Nutzern natürlich noch Sorgen, aber auch heute lassen sich mit Preisvergleichen wie Preis24 interessante Angebote finden.

Spielkonsolen - was verspricht die neueste Generation?


Spielkonsolen geben heute oft den Ton an, wenn es um Videospiele geht. Sie haben sich in der jüngsten Vergangenheit zu echten Verkaufsschlagern entwickelt. Erfindungen wie die Bewegungssteuerung eröffnen Spielern ganz neue Möglichkeiten, mit dem ganzen Körper an einem Spiel teilzunehmen. Sogar zum Fitnesstraining wird die Technik benutzt. Moderne Spielkonsolen können außerdem mithilfe einer Internetanbindung nicht nur für das Spielen, sondern beispielsweise auch für Streaming- oder Video-on-Demand-Produkte verwendet werden.

In Zukunft wird es weitere interessante Entwicklungen im Bereich der Spielkonsolen geben. Dazu zählen vermutlich die folgenden:

- Besonders spannend ist nicht nur für Raumschiff-Enterprise-Fans die Aussicht, dass Spiele mit Virtual Reality schon in absehbarer Zukunft Realität werden sollen. Dadurch werden wie auf dem berühmten „Holodeck“ das Zimmer zur Spielwelt und die Spielfiguren zu dreidimensionalen Akteuren im Raum. Allerdings wird es noch eine Zeit dauern, bis die Technik ausgereift genug ist, um zur Anwendung zu kommen. Science-Fiction-Fans müssen sich also noch ein wenig gedulden.

- Weniger spektakulär klingt dagegen die Aussicht, dass das Internet eine immer größere Bedeutung für Spielkonsolen haben wird. Damit werden das Netz und Videospiele weitere enge Verbindungen eingehen, bei denen auch Social Media zunehmend eine Rolle spielen könnte.

Im Gegensatz zu den Befürchtungen, die manche Erzieher hegen, erwarten viele Experten übrigens, dass in Zukunft vermehrt Konsolenspiele auf den Markt kommen, die Spieler mit komplexen Storys und geistigen Herausforderungen locken – natürlich ohne dass die Action dabei zu kurz kommt.

PC - der Spieledino - High-End-Power für gute Unterhaltung


PCs sind nach wie vor eine feste Größe im Gaming-Bereich. Das betrifft zunehmend auch Notebooks. War deren Hardware früher schlicht nicht leistungsfähig genug für viele Spiele, hat sich das mittlerweile geändert. Spezielle Gaming-Notebooks stellen auch anspruchsvolle Gamer zufrieden und sind eine echte Alternative zum stationären PC.

Notebooks als High-End-Pcs?

Notebooks als High-End-Pcs?

Ohnehin geht ein Trend hin zu kleineren Geräten. Das muss nicht bedeuten, dass sich dies beim Spielen bemerkbar macht. Auf der Gamescom 2014 wurden beispielsweise Virtual-Reality-Brillen mit integrierten Smartphone-Displays vorgestellt. Diese sind natürlich alles andere als PCs, wer die die wenigen dafür schon vorhandenen Spiele mit einer solchen Brille ausprobiert, wird sich aber vorkommen wie an einem großen Display. Schließlich hat er den Bildschirm praktisch direkt vor der bzw. auf der Nase. Außerdem nehmen die Bildschirme von Flachbildfernsehern Einfluss auf neue Trends im PC-Bereich. Gewölbte Monitore sollen nun auch beim Spielen auf dem PC für ein besonderes optisches Erlebnis sorgen.

Ein anderer Trend, der jetzt schon für Aufsehen sorgt: Tablets über die unterwegs per WLAN Spiele vom heimischen PC gestreamt werden können. Ausgerüstet mit leistungsstarker Hardware sorgen diese Power-Tablets dafür, dass Gamer auch außerhalb der eigenen vier Wände in anspruchsvolle PC-Spiele abtauchen können. Schließlich sind heute verfügbare Smartphone-Games echten Spielern nur ein müdes Lächeln wert.

Die Entwicklungen im PC-Bereich im Überblick:
- Auch Notebooks könne hardwaretechnisch langsam als spieltauglich gelten
- Virtual-Reality-Brillen machen das Spielerlebnis noch intensiver
- Gewölbte Flachbildschirme sorgen für noch realistischere Spiele
- Streaming von Spielen über den PC auf das Tablet für unterwegs als neuer Trend

Für Personen, die sich nur wenig mit Flachbildfernsehern, Spielekonsolen oder Gaming auf dem PC auseinandersetzen, ist es bereits heute vielfach schwierig, auf dem Laufenden zu bleiben, was aktuelle Trends betrifft. Das wird sich in den nächsten Jahren kaum ändern. Im Gegenteil - Hard- und Software in der Unterhaltungselektronik verändern sich immer schneller. Damit wird die Science Fiction von gestern schon morgen zur Realität. Wer mit C64 oder dem Amiga aufgewachsen ist, mag sich da nur ungläubig die Augen reiben – oder einfach gespannt sein, was als Nächstes kommen wird.
(Markus Müller, 30.10.2014 - NPO)
 
Printer IconShare Icon